Presse und Stimmen


Tango am Tegernsee – Gmund – Tegernseer Stimme

Das sagen unsere Schüler über uns:

Liebe Gabi, lieber Gustavo,

auch heute will ich meine Gedanken nicht nur denken, sondern denen mitteilen,
für die sie gedacht sind. Für Euch.

Gustavo, auch wenn Du es für Dich so empfindest, im Deutschen nicht genug Worte
für den Tango zu haben, Deine Schüler und Zuschauer verstehen Dich. Wir dürfen
Deine Leidenschaft mit vielen Sinnen fühlen. Worte können dabei ohnehin nur ein kleiner Teil
sein. Aber sei versichert: Viele Menschen bewundern auch Deine Fähigkeit, deutsch zu sprechen
und zu unterrichten.

Gabi, Deine Weise, uns Frauen die richtige, weil Erfolg mit sich bringende, Haltung nahe
(nach gebührender Übung in uns) zu bringen, überzeugt durch ihre Klarheit, Unkompliziertheit,
und die treffenden Bilder. Dein positives Wesen, Dein Humor, Dein ‘Augenzwinkern’, helfen uns dabei.

Egal mit wem ich mich gestern unterhalten habe, die Resonanz auf Euren Unterricht war durch-
gehend positiv:
– ‘sie sehen alles’
– ‘ich hab genau den Tipp bekommen, den ich grade gebraucht hab. Dann war’s so viel leichter’
– ‘toll aufgebauter Unterricht. Nicht zu viel, nicht zu wenig’
– ‘endlich jemand, der auf die Haltung schaut, der sie ‘physikalisch’ und ‘symbiotisch’ erklärt
– ‘gut, dass immer wieder und unermüdlich auf die Haltung aufmerksam gemacht wird’

Ihr könnt beide begeistern, Tänzerinnen und Tänzer. Aber ich sehe, dass gerade die Offenheit der
Männer durch Euch gefördert wird. Eure tolerante Art und immer wieder Gustavos Angebot  und seine
Einladung zu ‘seinem’ Tango, fördert bei den Männern die Bereitschaft, anzunehmen.

Ich wünsche Euch – nach diesen intensiven Tagen – viel Gelegenheit zu Entspannung.
Liebe Grüße
Eva

Valentinsmonga am 14.2.2014 in der Loisachhalle Wolfratshausen: http://www.oberland.de/Valentins-Milonga-in-der-Loisa.1146.0.html



Foto Hintergrund: Tom Hirschmann, Joachim Beck, Kirsten Luna Sonnemann